Die Eisenbahnstrecke Bitterfeld - Stumsdorf

Pressemeldung vom 27.09.2008


Saftbahn steht heute unter Dampf

Echte Freunde historischer Dampfloks kommen ganz bestimmt heute auf ihre Kosten. Denn auf der ehemaligen "Saftbahnstrecke" – aber nur zwischen Grube Antonie (Bitterfeld) und Zörbig - verkehrt wieder einmal ein Personenzug. Aber kein gewöhnlicher, sondern ein historischer. Und der wird von einer Dampflok gezogen, die bereits auf das Baujahr 1943 verweisen kann. Hintergrund dieses Sonderzugverkehrs ist das 111-jährige Jubiläum der alten Strecke, auf der seit 2005 nur noch Güter transportiert werden.
Abfahrtzeiten Grube Antonie: 9.30 Uhr, 12.30 Uhr und 15.30 Uhr. Ein- und aussteigen kann man in Sandersdorf (9.48 Uhr, 12.48 Uhr, und 15.48 Uhr), Heideloh (10.03 Uhr, 13.03 Uhr und 16.03 Uhr). Ankunft in Zörbig ist dann 10.33 Uhr, 13.33 Uhr und 16.33 Uhr.

Abfahrt Zörbig: 11 Uhr, 14 Uhr und 16.53 Uhr. Ein- und Aussteigen kann man in Großzöberitz (11.18 Uhr, 14.18 Uhr und 17.11 Uhr), in Heideloh (11.30 Uhr, 14.30 Uhr und 17.23 Uhr), Sandersdorf (11.45 Uhr, 14.45 Uhr und 17.38 Uhr). Ankunft in Bitterfeld, Grube Antonie ist dann jeweils um 12.03 Uhr, 15.03 Uhr, und 17.56 Uhr.
Außerdem gibt es auf dem Zörbiger Bahnhofsgelände noch ein kleines Fest mit Verkaufsständen, Bahnsouvenirs, Hüpfburg und Spiele für Knder, Informationen und Schautafeln zur Geschichte der Bahn sowie Sonderpostenkarten und Bahnbriefmarken.

Hin- und Rückfahrt kostet für Erwachsene 12 Euro und für Kinder von 6 bis 14 Jahren 10 Euro. Kleine Kinder dürfen umsonst mitfahren.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung Bitterfeld, Zörbig/MZ/LA, 27.09.2008

zurück zur Presseübersicht Download der aktuellen Meldung als PDF-Datei