Die Eisenbahnstrecke Bitterfeld - Stumsdorf

Aktuelles


Meldung vom 05.07.2020
Planungsleistung für Gleisanschluss ausgeschrieben

Der Bau des neuen Wellpappenwerkes im Sandersdorfer Industriegebiet geht dem Ende entgegen. Große Mengen an Altpapier gelangen bereits per Straße zur Vorlagerung ins Werk. In wenigen Wochen soll die Produktion von Wellpappe beginnen. Leider kann die Progroup für die Werkslogistik nicht von Anfang an auf die umweltfreundliche Schiene setzen. 

Nach langen Debatten im Stadtrat von Sandersdorf-Brehna, konnten die Planungen erst Ende 2019 weiter fortgeführt werden. Ein Ingenierbüro soll das Industriestammgleis des Technologiepark Mitteldeutschland nun planen und die Bauleistungen ausschreiben. Zwischen Sandersdorf und Heideloh soll dieses an die Strecke Bitterfeld-Stumsdorf angebunden werden. Am Industriestammgleis wird sich dann das Papierwerk mit einer eigenen Werks-Anschlussbahn anschließen.


[url=https://www.saftbahn.de/presse/index.php]Presseartikel Mitteldeutsche Zeitung Bitterfeld, 01.07.20[/url]

Der Bau des neuen Wellpappenwerkes im Sandersdorfer Industriegebiet geht dem Ende entgegen. Große Mengen an Altpapier gelangen bereits per Straße zur Vorlagerung ins Werk. In wenigen Wochen soll die Produktion von Wellpappe beginnen. Leider kann die Progroup für die Werkslogistik nicht von Anfang an auf die umweltfreundliche Schiene setzen.

Nach langen Debatten im Stadtrat von Sandersdorf-Brehna, konnten die Planungen erst Ende 2019 weiter fortgeführt werden. Ein Ingenierbüro soll das Industriestammgleis des Technologiepark Mitteldeutschland nun planen und die Bauleistungen ausschreiben. Zwischen Sandersdorf und Heideloh soll dieses an die Strecke Bitterfeld-Stumsdorf angebunden werden. Am Industriestammgleis wird sich dann das Papierwerk mit einer eigenen Werks-Anschlussbahn anschließen.


[url=https://www.saftbahn.de/presse/index.php]Presseartikel Mitteldeutsche Zeitung Bitterfeld, 01.07.20[/url]

Bild 1 |  Bild 2 |  Bild 3 | 

zurück zur Aktuellseite