Die Eisenbahnstrecke Bitterfeld - Stumsdorf

Alte Bahntechnik adé: Bahnhof Stumsdorf erfährt Verjüngungskur


Die Eisenbahninfrastruktur im Großraum Köthen wird instandgesetzt. Im Rahmen der Arbeiten werden der Bahnhof Köthen und der Streckenabschnitt Köthen – Zöberitz modernisiert sowie die vorhandene Stellwerkstechnik auf moderne elektronische Stellwerkstechnik umgerüstet. Um eine kurze Bauphase zu erreichen, ist der Streckenabschnitt zwischen Sachsendorf-Köthen-Halle für den Zugverkehr vom 11.06. – 14.12.2019 komplett gesperrt. Im Nahverkehr fahren Busse im Schienenersatzverkehr. Der Fernverkehr sowie der Güterverkehr wird über Dessau und Bitterfeld umgeleitet.

Überblick der Arbeiten im Bahnhof Stumsdorf:

Im Bahnhof Stumsdorf werden bis Dezember 2019 drei Kilometer Gleise, zwei noch nicht umgebaute Weichen und drei Kilometer Oberleitung erneuert, zwei Weichenheizungen und neue KS-Signale installiert. Zusätzlich wird der Bahnübergang (BÜ) „Zörbiger Straße“ modernisiert. Der Straßenverkehr nutzt während der Zeit eine neu angelegte Straße. Die bestehenden Stellwerke werden durch ein modernes elektronisches Stellwerk im nördlichen Bahnhofsbereich ersetzt. Weiter erfolgt der Rückbau des Gleises 3 und der Bahnhofsnebengleise.
Nach Abschluss der Bauarbeiten Ende 2019 befindet sich der Streckenabschnitt zwischen Köthen und Halle (Saale) auf dem neuesten technischen Stand.



     

zur Übersicht