Die Eisenbahnstrecke Bitterfeld - Stumsdorf

Pressemeldung vom 12.10.2001


Heyer sieht Netz des Nahverkehrs gesichert

Länder fordern 13,8 Milliarden Mark vom Bund

Die Verkehrsminister der Länder fordern ab 2002 jährlich mindestens 13,8 Milliarden Mark vom Bund
zur Finanzierung des Nahverkehrs der Bahn. Zugleich einigten sie sich auf einen neuen
Verteilungsschlüssel für das Geld, sagte Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Jürgen Heyer (SPD) nach
einer zweitägigen Konferenz in Dresden. Das Bundesverkehrsministerium kündigte an, es werde ein
faires Angebot unterbreiten. \"Bleibt es bei der Summe, können wir das Niveau des
Nahverkehrsangebotes in Sachsen-Anhalt halten\", sagte Heyer. Teil der Gesamtsumme seien 200
Millionen Mark, die der Bund als Ausgleich für den Wegfall von Interregio-Zügen zahlen soll, für die die
Länder nun Nahverkehr bestellen müssen. Bei der Verteilung der Gelder auf die Länder werde der
Anteil Sachsen-Anhalts künftig etwas geringer ausfallen, so Heyer. \"Ich erwarte aber, dies in
Verhandlungen mit der Bahn ausgleichen zu können\".

Mitteldeutsche Zeitung Bitterfeld

zurück zur Presseübersicht