Die Eisenbahnstrecke Bitterfeld - Stumsdorf

Die Baureihe V 100 - Legendäre Einsätze auf der Saftbahn


Fast drei Jahrzehnte prägte die Baureihe V100 der ehemaligen Deutschen Reichsbahn, den Bahnalltag auf der Bahnstrecke Bitterfeld - Stumsdorf. Neben den Einsätzen im Personenzugverkehr, kam die Diesellok auch von Güterzug- und Übergabeleistungen zu ihren Ehren. In der Regel standen zwei Dieselloks zur Verfügung. Für kurze Zeit, zwischen 1994 und 1995, waren sogar Doppeltraktionen zu sehen, da man in Stumsdorf für das Umsetzen zwei Weichen demontiert hatte. Insgesamt vier Loks waren damals für die Dreiwagenzüge erforderlich! Diese unwirtschaftliche Bespannung, war der neugegründeten Deutschen Bahn AG ein Dorn im Auge. Sie stellte noch im Jahr 1995 für die Bahnstrecke zwei Doppelstocksteuerwagen zur Verfügung, weshalb man nur noch zwei Dieselloks benötigte. Zwischen Juni und August 1996 übernahm die V100 die Güterzugleistungen zwischen Bitterfeld und Zörbig. Zuvor waren Rangierdieselloks der Baureihe V60 dafür verantwortlich. Der letzte planmäßige V100-Einsatztag war der 31. Mai 1997. Einen Tag darauf übernahmen moderne Triebwagen der Baureihe 628/928 den Personennahverkehr.

Die zusammengetragenen Bilder auf dieser Seite, spiegeln den längst zur Vergangenheit gehörenden V100-Alltag auf der Saftbahn wieder. Wir bedanken uns bei allen Eisenbahnfreunden, die uns die Bilder zur Verfügung gestellt haben!


201 133 in Bitterfeld 201 225 in Stumsdorf 201 826 in Bitterfeld
201 133 in Bitterfeld 201 225 in Stumsdorf 201 826 in Bitterfeld
201 225 Ausfahrt Stumsdorf 201 225 in Großzöberitz 201 225 nahe Sandersdorf
201 225 Ausfahrt Stumsdorf 201 225 in Großzöberitz 201 225 nahe Sandersdorf
202 310 Ausfahrt Zörbig 202 470 Ausfahrt Sandersdorf 202 470 im Bw. Bitterfeld
202 310 Ausfahrt Zörbig 202 470 Ausfahrt Sandersdorf 202 470 im Bw. Bitterfeld
204 673 in Bitterfeld 201 133 in Großzöberitz 204 401 in Grube Antonie
204 673 in Bitterfeld 201 133 in Großzöberitz 204 401 in Grube Antonie

     

zur Übersicht