Die Eisenbahnstrecke Bitterfeld - Stumsdorf

Aktuelles


Kurzmeldungen Aktuelle Informationen zur Bahnstrecke

24.08.2019  Baugeschehen Stumsdorf: Hauptgleise, Leitungsmasten und Signaltechnik bereits erneuert

Bereits zehn Wochen laufen die Umbauarbeiten im Bahnhof Stumsdorf.

Mit Stand vom 23.08.2019 sind folgende Arbeiten ausgeführt: Gleis 1 und 2 mit neuen Schwellen und Schienen umgebaut, alte Oberleitungsmasten demontiert und neue Masten aufgestellt, Bahnübergang (BÜ) Zörbiger Straße: alte Schrankentechnik abgebaut, BÜ-Straßenfahrbahn neu angelegt, Kombinationssignale neu aufgestellt und alte Hauptlichtsignale zum Teil abgebaut, Kabelschächte gezogen, Gebäude Elektronisches Stellwerk fertig gebaut, Gleis 3 (Saftbahngleis) rückgebaut.
Desweiteren wurden die Stellwerke B2 und W1 Ende Juli außer Betrieb genommen und sind seitdem nicht mehr mit Personal besetzt.
In den nächsten Tagen erfolgt der Einbau der Weichenverbindung 19+20, die Schotter- und Stopfarbeiten im Gleis 1 und 2 und der Weiterbau des Bahnübergangs in der Zörbiger Straße.

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild

13.08.2019  Informationsveranstaltung zur Ansiedlung einer Batteriefabrik bei Sandersdorf / Thalheim

Die Stadt Bitterfeld-Wolfen veranstaltet am 29.08.2019 gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt und dem Investor, der Farasis Energy Europe GmbH, eine Informationsveranstaltung zur Vorstellung der Ansiedlungspläne für eine Batteriefabrik im Solar Valley bei Sandersdorf / Thalheim.

Die Fabrik soll in unmittelbarer Nähe der neuen Papierfabrik gebaut werden. Das Unternehmen plant hierfür auch einen Gleisanschluss, um die Produkte über die umweltfreundliche Schiene abwickeln zu können. Noch nicht entschieden ist, ob das Werksgleis an die "Saftbahnstrecke" angeschlossen wird.


08.08.2019  Agroverkehr: Getreideverkehr ruht bis September

Die Anlieferung von Getreide zum Verbio Ethanolwerk in Zörbig ist im Juli ausgelaufen. Nach einer kurzen Pause soll er im September wieder anlaufen und wieder für zusätzlichen Zugbetrieb auf der "Saftbahnstrecke" sorgen.

Die Anlieferung der Getreideganzzüge erfolgte bis Bitterfeld überwiegend durch das private Eisenbahnunternehmen HSL Logistik aus Hamburg. Ab dem Bahnhof Bitterfeld traktionierte die Regiobahn Bitterfeld Berlin (RBB) den Wagenzug weiter nach Bitterfeld Nord. Im dortigen Rangierbahnhof der RBB erfolgte die Waggonverwiegung, mit anschließender Teilung des Wagenzuges, zur weiteren Überführung mit einer Diesellok nach Zörbig Thura Mark.

Aktuellbild    


27.07.2019  Industriepark Sandersdorf: Noch keine Entscheidung zum Gleisanschluss gefallen

Noch keine Entscheidung über den Gleisanschluss im Industriepark „Stakendorfer Busch“ bei Sandersdorf: Nachdem die Stadträte im März und April über den Gleisanschluss beraten und diskutiert hatten, werden seitdem drei Gleisanschlussvarianten u.a. auf ihre Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit geprüft.

Nachdem am 26.05.19 ein neuer Stadtrat in Sandesdorf-Brehna gewählt und dieser mit der konstituierenden Sitzung am 02.07.19 die Arbeit aufnahm, wird das Thema Gleisanbindung in den kommenden Wochen wieder auf die Tagesordnung kommen.
Im Industriepark „Stakendorfer Busch“ befindet sich derzeit die weltweit modernste Papierfarbik im Bau, welche einen Gleisanschluss für ihre Logistik nutzen möchten.

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild


11.06.2019  Nach Streckensperrung: Umbauarbeiten in Stumsdorf begonnen

Mit der 6-monatigen Totalsperrung der Hauptstrecke Köthen-Halle, haben die Umbau- und Modernisierungsarbeiten nicht nur in Köthen sondern auch in Stumsdorf begonnen: Am ersten Tag entfernte das beauftragte Bauunternehmen Heicon die Oberleitung im Gleis 1. Ein Arbeitszug lieferte neue Schienenprofile an, welche gleisgebunden entladen wurden.

Außerdem erfolgte der Rückbau der Doppelkreuzungsweiche 4 im nördlichen Bahnhofskopf. Die Gleisbauarbeiten führt die Firma Jäger aus Bernburg aus.
Noch bis September bleiben die beiden Stellwerke für die Regelung der Bauzuglogistik mit Fahrdienstleiter und Weichenwärter besetzt. Mit dem Umbau des Bahnübergangs in der Zörbiger Straße, wird das Stellwerk B1 und W1 dann außer Betrieb genommen und abgerissen.

Hinweis: Über die Umbauarbeiten in Stumsdorf werden wir hier regelmäßig berichten.

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild

08.06.2019  Gleisbauarbeiten zwischen Sandersdorf und Heideloh

Gleisbauarbeiten fand jüngst zwischen Sandersdorf und Heideloh am Bahnkilometer 8,7 statt: Auf rund 100 Metern wurde die äußere Fahrschiene gegen eine neue ausgetauscht und die Schienenstöße thermisch geschweißt. Ebenso wurde einige defekte Schwellen am örtlichen Bahnübergang durch neue Betonschwellen gewechselt.

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild


29.05.2019  Bahnhof Stumsdorf: Neues ESTW-Gebäude nimmt Konturen an

Das neue ESTW-Stellwerksgebäude nimmt Konturen an: Anstelle der alte Laderampe um des Rampengleises, wird derzeit das Gebäude für das neue Elektronische Stellwerk (ESTW) gebaut.

Am 11.06.2019 wird die Strecke Köthen-Halle für den Zugverkehr bis Dezember gesperrt und der Bahnhof Stumsdorf mit den beiden Hauptgleisen, zwei Weichen, Signal- und Oberleitungsanlagen modernisiert. Technisch umgebaut wird auch der örtliche Bahnübergang in der Zörbiger Straße.

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild


02.04.2019  [UPDATE] Neuer Gleisanschluss für Industriepark in Sandersdorf

Die Stadt Sandersdorf-Brehna plant für ihren Industriepark „Stakendorfer Busch“ bei Heideloh einen neuen Gleisanschluss zu errichten. Hintergrund ist die Ansiedlung und des Baus eines 375 Millionen teuren Wellpappewerkes der Firma Progroup AG.
Nachdem am 10.08.2018 der offizielle Spatenstich erfolgte, laufen nun die Vorarbeiten auf dem 450.000 m² großen Baugrundstücks. Das eine der modernsten Papierwerke weltweit, mit einer Jahreskapazität von 750.000 Tonnen, soll im zweiten Quartal 2020 in Betrieb gehen. Die Stadt Sandersdorf-Brehna hat in ihrem Bebauungsplan im Jahr 2017 eine umfangreiche Bahnanlage mit mehreren Kilometern Gleis berücksichtigt. Der Gleisanschluss ist im Streckengleis Sandersdorf-Heideloh vorgesehen. Die Gleistrassierung in das neue Industriegebiet wird derzeit im Stadtrat der Stadt Sandersdorf-Brehna diskutiert.

Aktuellbild    


13.01.2019  Großzöberitz: Bahnhofsgebäude mit Grundstück steht erneut zum Verkauf

Das Bahnhofsgebäude von Großzöberitz mit dazugehörendem Grundstück und Nebengebäuden steht zum erneut zum Verkauf. Nachdem sich ein neuer Käufer im Jahr 2015 gefunden hatte und daraufhin die Sanierungsarbeiten starteten, verlassen die jetzigen Eigentümer den Ort.
Die Firma Immoeck GmbH bietet das rund 6900 m² große Grundstück auf ihrer Homepage www.immoeck.com für 340.000 EUR an.

Aktuellbild    


08.10.2018  Verkehr: Getreidetransporte wieder angelaufen

Der Getreideverkehr auf der „Saftbahnstrecke“ ist zurück: Am heutigen Mittag erreichte die erste Wagengruppe eines langen Getreideganzzuges des Verbio Ethanolwerk im Zörbiger Gewerbegebiet.
Die 18 Wagen mit rund 900 Tonnen Getreide traktionierte ab Bitterfeld die Captrain-Lok G6, welche die Regiobahn Bitterfeld Berlin derzeit nutzt. Auf dem Rückweg nach Bitterfeld übernahm die Lok einen Ethanolzug mit 17 Kesselwagen.

Aktuellbild Aktuellbild