Die Eisenbahnstrecke Bitterfeld - Stumsdorf

Aktuelles


Kurzmeldungen Aktuelle Informationen zur Bahnstrecke

12.10.2019  Stadt Sandersdorf-Brehna befasst sich mit Gleisanschluss zur Abstimmung

Drei Gremien der Stadt Sandersdorf-Brehna befassen sich in den nächsten zwei Wochen mit dem geplanten Gleisanschluss im Industriegebiet „Am Stakendorfer Busch“. Neben dem Wirtschafts-, Bau- und Ordnungsausschuss und Haupt- und Finanzausschuss, soll der Stadtrat Sandersdorf-Brehna am 24.10.2019 den Tagesordnungspunkt „Gleisführung Industriegebiet Stakendorfer Busch“ beschließen.

Im Rahmen von Voruntersuchungen zur grundsätzlichen Machbarkeit sind zwei Grundvarianten (Variante 1: Anschluss an „Saftbahnstrecke“, Variante 2: „ Infrastrukturanschluss am Chemiepark“) der Erschließung ans übergeordnete Bahnnetz erarbeitet worden.
Dazu wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben, welches nun vorliegt. Im Ergebnis der Bewertung spricht sich der beauftragte Gutachter im Variantenvergleich aufgrund überschaubarerer und beherrschbarerer Kosten für Planung und Umsetzung für Variante 1 aus.
Gegner der Variante 1 befürchten damit jedoch u.a. eine Zunahme des Bahnverkehrs in der Ortschaft Sandersdorf mit lauten und abgasträchtigen Güterzügen, welche mit gezielten Maßnahmen erheblich gemindert bzw. vermieden werden können.

Der Gleisanschluss soll als Industriestammgleis im Technologiepark Mitteldeutschland errichtet werden, um ansässiger und ansiedlungswilliger Investoren den Zugang zum übergeordneten Bahnnetz zu ermöglichen.

Aktuellbild    


09.10.2019  Bauarbeiten in Stumsdorf weitestgehend abgeschlossen

Die Gleisbauarbeiten im Bahnhof Stumsdorf sind weitestgehend abgeschlossen: Nachdem Gleise, Weichen, der Bahnübergang in der Zörbiger Straße und die Oberleitung umgebaut sind, erfolgt derzeit die Verlegung und Anschluss der Kabel zur Ansteuerung der Leit- und Sicherungstechnik durch das neue elektronische Stellwerk.

Das einstige Fahrdienstleiterstellwerk B1 ist Anfang der letzten Wochen mit Stahlblechen in den Fenstern vor Einbruch und Vandalismus gesichert worden. Ursprünglich sollte das Stellwerk abgerissen werden. Vermutlich wegen bestehendem Denkmalschutz erfolgte dies jedoch nicht.

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild


24.08.2019  Baugeschehen Stumsdorf: Hauptgleise, Leitungsmasten und Signaltechnik bereits erneuert

Bereits zehn Wochen laufen die Umbauarbeiten im Bahnhof Stumsdorf.

Mit Stand vom 23.08.2019 sind folgende Arbeiten ausgeführt: Gleis 1 und 2 mit neuen Schwellen und Schienen umgebaut, alte Oberleitungsmasten demontiert und neue Masten aufgestellt, Bahnübergang (BÜ) Zörbiger Straße: alte Schrankentechnik abgebaut, BÜ-Straßenfahrbahn neu angelegt, Kombinationssignale neu aufgestellt und alte Hauptlichtsignale zum Teil abgebaut, Kabelschächte gezogen, Gebäude Elektronisches Stellwerk fertig gebaut, Gleis 3 (Saftbahngleis) rückgebaut.
Desweiteren wurden die Stellwerke B2 und W1 Ende Juli außer Betrieb genommen und sind seitdem nicht mehr mit Personal besetzt.
In den nächsten Tagen erfolgt der Einbau der Weichenverbindung 19+20, die Schotter- und Stopfarbeiten im Gleis 1 und 2 und der Weiterbau des Bahnübergangs in der Zörbiger Straße.

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild

13.08.2019  Informationsveranstaltung zur Ansiedlung einer Batteriefabrik bei Sandersdorf / Thalheim

Die Stadt Bitterfeld-Wolfen veranstaltet am 29.08.2019 gemeinsam mit dem Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt und dem Investor, der Farasis Energy Europe GmbH, eine Informationsveranstaltung zur Vorstellung der Ansiedlungspläne für eine Batteriefabrik im Solar Valley bei Sandersdorf / Thalheim.

Die Fabrik soll in unmittelbarer Nähe der neuen Papierfabrik gebaut werden. Das Unternehmen plant hierfür auch einen Gleisanschluss, um die Produkte über die umweltfreundliche Schiene abwickeln zu können. Noch nicht entschieden ist, ob das Werksgleis an die "Saftbahnstrecke" angeschlossen wird.


08.08.2019  Agroverkehr: Getreideverkehr ruht bis September

Die Anlieferung von Getreide zum Verbio Ethanolwerk in Zörbig ist im Juli ausgelaufen. Nach einer kurzen Pause soll er im September wieder anlaufen und wieder für zusätzlichen Zugbetrieb auf der "Saftbahnstrecke" sorgen.

Die Anlieferung der Getreideganzzüge erfolgte bis Bitterfeld überwiegend durch das private Eisenbahnunternehmen HSL Logistik aus Hamburg. Ab dem Bahnhof Bitterfeld traktionierte die Regiobahn Bitterfeld Berlin (RBB) den Wagenzug weiter nach Bitterfeld Nord. Im dortigen Rangierbahnhof der RBB erfolgte die Waggonverwiegung, mit anschließender Teilung des Wagenzuges, zur weiteren Überführung mit einer Diesellok nach Zörbig Thura Mark.

Aktuellbild    


27.07.2019  Industriepark Sandersdorf: Noch keine Entscheidung zum Gleisanschluss gefallen

Noch keine Entscheidung über den Gleisanschluss im Industriepark „Stakendorfer Busch“ bei Sandersdorf: Nachdem die Stadträte im März und April über den Gleisanschluss beraten und diskutiert hatten, werden seitdem drei Gleisanschlussvarianten u.a. auf ihre Machbarkeit und Wirtschaftlichkeit geprüft.

Nachdem am 26.05.19 ein neuer Stadtrat in Sandesdorf-Brehna gewählt und dieser mit der konstituierenden Sitzung am 02.07.19 die Arbeit aufnahm, wird das Thema Gleisanbindung in den kommenden Wochen wieder auf die Tagesordnung kommen.
Im Industriepark „Stakendorfer Busch“ befindet sich derzeit die weltweit modernste Papierfarbik im Bau, welche einen Gleisanschluss für ihre Logistik nutzen möchten.

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild


11.06.2019  Nach Streckensperrung: Umbauarbeiten in Stumsdorf begonnen

Mit der 6-monatigen Totalsperrung der Hauptstrecke Köthen-Halle, haben die Umbau- und Modernisierungsarbeiten nicht nur in Köthen sondern auch in Stumsdorf begonnen: Am ersten Tag entfernte das beauftragte Bauunternehmen Heicon die Oberleitung im Gleis 1. Ein Arbeitszug lieferte neue Schienenprofile an, welche gleisgebunden entladen wurden.

Außerdem erfolgte der Rückbau der Doppelkreuzungsweiche 4 im nördlichen Bahnhofskopf. Die Gleisbauarbeiten führt die Firma Jäger aus Bernburg aus.
Noch bis September bleiben die beiden Stellwerke für die Regelung der Bauzuglogistik mit Fahrdienstleiter und Weichenwärter besetzt. Mit dem Umbau des Bahnübergangs in der Zörbiger Straße, wird das Stellwerk B1 und W1 dann außer Betrieb genommen und abgerissen.

Hinweis: Über die Umbauarbeiten in Stumsdorf werden wir hier regelmäßig berichten.

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild

08.06.2019  Gleisbauarbeiten zwischen Sandersdorf und Heideloh

Gleisbauarbeiten fand jüngst zwischen Sandersdorf und Heideloh am Bahnkilometer 8,7 statt: Auf rund 100 Metern wurde die äußere Fahrschiene gegen eine neue ausgetauscht und die Schienenstöße thermisch geschweißt. Ebenso wurde einige defekte Schwellen am örtlichen Bahnübergang durch neue Betonschwellen gewechselt.

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild


29.05.2019  Bahnhof Stumsdorf: Neues ESTW-Gebäude nimmt Konturen an

Das neue ESTW-Stellwerksgebäude nimmt Konturen an: Anstelle der alte Laderampe um des Rampengleises, wird derzeit das Gebäude für das neue Elektronische Stellwerk (ESTW) gebaut.

Am 11.06.2019 wird die Strecke Köthen-Halle für den Zugverkehr bis Dezember gesperrt und der Bahnhof Stumsdorf mit den beiden Hauptgleisen, zwei Weichen, Signal- und Oberleitungsanlagen modernisiert. Technisch umgebaut wird auch der örtliche Bahnübergang in der Zörbiger Straße.

Aktuellbild Aktuellbild Aktuellbild